Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie dient der Behandlung von Krankheiten und Schmerzzuständen durch gezielte Einspritzung von lokalwirkenden Anästhetika.

Bei der Neuraltherapie werden bestimmte Hautstellen, so genannte Triggerpunkte aktiviert (ähnlich wie bei der Akupunktur), um Reaktionen im Nervensystem und im Gehirn auszulösen.

Die Neuraltherapie hilft Ihnen bei vielen Schmerzzuständen, wie z.B. bei

  • Gelenkbeschwerden
  • Kopf- und Nackenschmerzen sowie Migräne
  • Rückenschmerzen

Das Verfahren

Die Injektion erfolgt in Form von Quaddelungen von Myogelosen (lokale Muskelverhärtungen), Muskelansätzen, Bänder sowie in die Nähe von Nerven und Ganglien (Nervenzellknoten mit Umschaltfunktion).

Auch gezielte tiefe Injektionen an den Schmerzmaximalpunkt helfen, auch ausstrahlende Beschwerden schnell zu verbessern.