Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ultraschall Gefäße (Farb-Doppler)

Die Farbdoppler-Sonographie kann Arterien und Venen bis in Bereich von 0,1 mm darstellen und zusätzlich den Blutfluß bestimmen.

Die Ultraschall-Untersuchung sollte durchgeführt werden bei:

  • Erhöhten Gefäßrisikofaktoren wie Hypertonie (Bluthochdruck), Diabetes mellitus, Übergewicht, Rauchen, zu hohem Cholesterin und erhöhtem familiären Risiko
  • Koronare Herzerkrankung (Erkrankung der Herzkranzgefäße)
  • Rauchen
  • Zustand nach Gefäßoperationen, Stenteinsatz
  • Erektile Dysfunktion (Erektionsstörungen)

Die Ultraschall-Untersuchung ermöglicht den Nachweis von:

  • Atherosklerose (Arteriosklerose, Arterienverkalkung)
  • Thrombosen
  • Durchblutungsstörungen