Nachrichten

Bluthochdruck: Höherer Schutz durch strengere Zielwerte

Bluthochdruck bleibt oft unerkannt oder wird auch unterschätzt.

Die Bedeutung liegt darin, dass der Bluthochdruck für eine vorzeitige Gefäßalterung und eine andauernde und übermäßige Herzbelastung verantwortlich ist.

Die Folgen sind z.B. Schlaganfall, Herzrhythmusstörungen und Herzschwäche.

Aktuelle Studien haben dies wiederum bestätigt und dazu geführt, dass die nordamerikanische Fachgesellschaft die Grenzwerte nach unten korrigiert hat.

Der Zielwert liegt jetzt bei 130/80.

https://www.univadis.de/viewarticle/bluthochdruck-us-leitlinien-senken-grenzwert-auf-130-zu-80-568166?u=g7Nnk16ewgu15ZyqmnloGRyxmCcNAlWI5JDbEB9al4lUYCuvRElJFD%2BzQegCnOsl&utm_source=adhoc%20email&utm_medium=email&utm_campaign=medical%20updates%20-%20daily%202.5%20gps%20specialists&utm_content=1757372&utm_term=

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.